NARZISSMUS – Der Bruder von ALKOHOLISMUS

Hallo du wundervolles Unikat mit Alkoholherausforderung!

Schön, dass du bei Selbsthilfe Alkoholproblem gelandet bist.

 

Wenn du ...

1.)  vom Alkohol weg möchtest (was ein großartiger Einfall ist!!!)

und

2.)  es dir schwer fällt  (was kein!!! Beinbruch ist)

dann schau unbedingt, ob du narzisstische Tendenzen an dir erkennst.

Du brauchst es ja niemandem zu verraten. 🙂

 

PRÜFE, OB DU NARZISST BIST

Reflektiere, ob du  narzisstische Wesensmerkmale hast.

Ja, allen ernstes.

Egal, wie absurd es dir auf den ersten Blick erscheint.

Wieso das??

Warum sollte man prüfen, ob man narzisstisches Denk- und Verhaltensmuster an den Tag legt?

Weil Narzissmuss gleichermaßen Suchttreiber und  Ausstiegsverhinderer ist.

In diesem Artikel erfährst du außerdem, was du tun kannst, wenn du beide Brüder (narzissistische Tendenzen UND Alkoholherausforderung) am Hals hast.

Sei versichert, die folgenden 3 Minuten Lesezeit sind gut investiert in dein alkoholfreies Leben. 🙂

Los geht´s.

 

NARZISSMUS ERSCHWERT DEN AUSSTIEG

Der ausgereifte Narzisst mit Alkoholherausforderung scheut eine Therapie oder Hilfe annehmen wie der Teufel das Weihwasser.

Warum ist schnell erklärt.

(Keine Sorge, ich will dir keine Therapie aufschwatzen.

Mein Anliegen ist, dass du den Zusammenhang von Alkoholabhängigkeit & Narzissmus verstehst und dich so selbst heilen kannst.)

Unterstützung zu akzeptieren, bedeutet zuzugeben, dass man mit einer Situation überfordert ist und nicht allein damit klar kommt.

Für einen Narzissten kommt dies einer seelischen Bankrotterklärung gleich.

Es würde sein falsches Selbstbild, das alles im Griff hat, zerstören.

Was für ihn gleichzusetzen ist mit der Auslöschung seiner Existenz.

Denn er hält das überhöhte Selbstbild für sich selbst.

Ohne sich dessen bewusst zu sein.

Ein Narzisst lebt im Zustand eines falschen Ichs, das glaubt perfekt sein zu müssen, um zu überleben.

2 BASISSTÖRUNG VON NARZISSTEN

Jeder Mensch mit narzisstischer Persönlichkeitsstörung (ob Alkoholproblem oder nicht) hat zwei Basisstörungen:

1.) Er hält sich für minderwertig

2.) Er liebt sich selbst nicht

Wie, keine Selbstliebe?

Mit Narzissmus verbindet man doch gerade Menschen, die an Selbstliebe und Selbstbewunderung vergehen, oder nicht?

Das klingt nach einem Widerspruch.

Ist es aber nicht.

Denn der Narzisst liebt ein falsches Bild, das er von sich hat.

Nicht sich.

Dieses Fantasie-Selbstbild ist PERFEKT.

Es ist absolut MAKELLOS.

 

MAN WEIß NICHT, WAS MAN NICHT WEIß

Hat man narzisstische Tendenzen oder eine ausgereifte narzisstische Persönlichkeitsstörung, weiß man erst mal nichts davon.

Oh nooo.

Oh yes.

Man weiß nicht, dass man im Zustand eines falschen Ichs lebt.

Man hat keinen blassen Schimmer, dass man ein selbsterfundenes Ich-Ideal anhimmelt.

Nicht einmal ansatzweise ahnt man, dass man dem Wahn verfallen ist, seinem unerreichbaren, gottgleichen Selbstbild gerecht werden zu müssen.

 

Was man weiß ...

Was man wohl wahrnimmt, ist, dass die seelische Verfassung auf und ab schwankt wie ein altes Segelschiff auf stürmischer See.

Mal fühlt man sich wie der größte Seefahrer aller Zeiten.

Im nächsten Moment sitzt man verunsichert im Boot, wie ein Segelkurs-Schüler, der von der Gruppe abgetrieben ist.

Na ja, niemand hat behauptet, es sei ein Vergnügen, Narzisst zu sein. 🙂

NOCH MEHR HINDERNISSE FÜR NARZISSTEN

Ein weiterer Grund, warum wundervolle Menschen mit Alkoholproblem und narzisstischen Wesenszügen oft so große Schwierigkeiten haben den Weg aus der Abhängigkeit zu finden, ist Realitätsverzerrung.

Ein Narzisst (= ein falsches Ich mit narzisstischer Störung) hat keine Probleme.

Schon gar kein Alkoholproblem.

Es (das falsche Ich) ist ja perfekt.

Die anderen, die den Narzisst (das falsche Ich) darauf hinweisen, müssen ein Problem haben.

Vermutlich eins mit der Optik.

„Es wird höchste Zeit, dass DIE mal zum Augenarzt gehen …“ denkt das falsche Ich und ist pikiert.

 

Allem und jedem erhaben

Diese Denkweise legt bereits einige Wesensmerkmale von Narzissten (wertvollen Menschen, die ohne eigenes Verschulden im Zustand eines falschen Ichs leben) offen:

•  100% immun für Kritik  und 100% anfällig für Kränkung

•  Hyperempfindlichkeit, mit der keine hochbezahlte Hollywood-Diva mithalten kann

•  Realitätsverzerrung, die selbst den Erfinder von Wölbspiegeln vor Neid erblassen lassen

Um diese unrümlichen Eigenschaften haben Narzissten nicht gebeten.

Trotzdem kann kann nur der Narzisst selbst sie ablegen.

 

SUCHTTREIBER FALSCHE ICHS

Möchte man ein Leben frei und unabhängig von Alkohol führen, dann will man falsche Ichs ablegen.

Insbesondere narzisstische falsche Ichs.

Nicht nur verhindern falsche Ichs den Ausstieg aus dem Alkohol.

Sie sind auch verantwortlich für Suchtanfälligkeit und Abhängigkeit.

Denn im Zustand eines falschen Ichs, funktioniert das Leben nicht wirklich gut.

Das Leben wird zur Strapaze, zum Kampf, zur Anstrengung.

Das Leben ist nicht im Entferntesten so leicht und heiter, wie es von der Natur gedacht war.

Mit Alkohol kann man sich zeitweise aus der Klemme helfen.

Aber eben nie für lange.

So gerät man in die Spirale der Alkoholabhängigkeit.

 

ZURÜCK ZUM WAHREN ICH = RAUS AUS DEM ALKOHOL

Bist du du selbst, brauchst du Entspannung, Zuversicht, Heiterkeit, Gelassenheit, inneren Frieden nicht anderswo zu suchen.

Schon gar nicht im Alkohol.

Im Zustand des Wahren Ichs bist du Enstpannung, Zuversichert und Heiterkeit in Person.

Dein Leben ist sowas von heiter und im Flow, dass du keinesfalls benebelt etwas davon verpassen willst.

 

Da wollen wir hin

Was du als künftiger überzeugter, glücklicher Nicht-Trinker anstreben möchtest, ist Folgendes:

(Vorausgesetzt, du wünschst dir wirklich auf alle Zeiten frei und unabhängig von Alkohol sein – was, nebenbei gesagt, ein Bombendeal ist. 🙂 )

Du willst alle Wesenszüge, Gedankenmuster und Überzeugungen von dir abpellen, die dir nicht dienlich sind.

Weil Schrottprogramme im Kopf (als Narzisst hat man davon jede Menge) den happy, easy-breezy Ur-Zustand, der uns Menschen vom Schöpfer zugedacht wurde, vereiteln.

 

Ein Beispiel aus dem Alltag eines Narzissten

Ein narzißtisches falsches ich erwartet ohne Grund bevorzugt behandelt zu werden.

Im Kern fühlt sich der Narzisst minderwertig und so sucht er fortwährend nach Bestätigung, dass es nicht so ist.

Wird ihm einen „normale“ Behandlung zuteil, (das heißt, er wird behandelt wie alle andern und weder bevorzugt noch benachteiligt), fühlt sich das falsche Ich herabgesetzt.

Die Ursache für die seelische Verstimmung ist nicht das Ereignis.

Das Problem sind die gedanklichen Programme im Kopf eines narzisstischen falschen Ichs, die aus dem Ruder gelaufen sind.

Sie kreieren Negativerlebnisse, die in Wirklichkeit nicht existieren.

 

WAS TUN MIT EINEM NARZISSITISCHEN FALSCHEN ICH?

Was tun, wenn man narzisstische Tendenzen an sich entdeckt?

Selbsthilferegel Nummer 1 anwenden.

Die lautet?

Cool bleiben und laut „Oh, interessant!“ sagen.

Hinter jeder neuen Selbsterkenntnis schlummert Potential für mehr Lebensfreude.

Dann will man sich daran machen, all die narzisstischen Wesenszüge, die dir mehr hinderlich als nützlich sind, dahin zu schicken, wo sie hingehören:

IN DIE TONNE.

Damit fallen dir Lasten von den Schultern, von denen du gar nicht wusstest, dass du sie hattest.

Das ungeschriebene Alkoholfrei-und-Happy-Gesetz 🙂 lautet nämlich:

Frei von schrägen Denkmustern = frei von Alkoholdrang.

 

BRAUCHEN NARZISSTEN MIT ALKOHOLPROBLEM EINE THERAPIE?

Die Antwort lautet: Kommt darauf an.

Narisstische falsche Ichs sind salopp formuliert „krasse“ falsche Ichs.

Sie vertreten ein paar Ansichten, da stellt es einem die Haare zu Berge.

Meine persönliche Meinung (die man selbstverständlich nicht teilen muss) ist:

Nicht jeder Narzissist mit Alkoholproblem braucht tatsächlich eine Therapie um vom Alkohol wegzukommen.

Was du aber brauchst (falls du Tendenzen an dir erkennst), ist die Bereitschaft dich selbst zu verändern.

Dafür ist es mega-hilfreich, sich Grundwissen über Narzissmuss und narzisstische Persönlichkeitsstörungen anzueignen.

Denn, Verstehen hilft heilen.*

(*Anmerkung aus der Kiste der Lebensweisheiten: Es heilt nicht kompletto, aber es trägt entscheidend dazu bei. 🙂 )

Deshalb gibt es in Kürze hier bei Selbsthilfe Alkoholproblem weitere Artikel über Alkoholismus & Narzissmus - den beiden Spassbremsen im Doppelpack.

 

DU FINDEST DICH WIEDER?

•  Du willst weg vom Alkohol?

•  Das Thema Narzissmus hat eine Saite bei dir zum Klingen gebracht?

Prima.

Dann komm an Bord!

Wenn du Lust hast, melde dich zum kleinen Crash-Kurs „Weg von Alkohol ohne Therapie“ an.

Selbsthilfe Alkoholproblem Online-Kurs

Kostenloser
Schnupper-Kurs

Weg vom Alkohol

ohne Therapie

7 Tage. 7 Schlüssel. 7 Veränderungen.

100% Datenschutz. Jederzeit per Mausklick kündbar.

Im Schnupperkurs bekommst du erste Einblicke, was du tun kannst, um ohne Therapie von Alkohol wegzukommen.

Außerdem erfährst du, sobald es weitere Artikel gibt, die dir helfen das lästige Alkoholthema ein für alle mal ad acta zu legen.

Ich freue mich, wenn die Welt in Kürze einen glücklichen Nicht-Trinker mehr hat.

Dich?!!! 🙂

Deine Kris