Beitragsbild Selbsthilfe Alkoholproblem

Start

Wenn es scheint, alles läuft gegen dich, erinnere dich daran, dass Flugzeuge gegen den Wind starten und nicht mit ihm.   - Henry Ford

 

4 Trümpfe, die du bei Selbsthilfe Alkoholproblem findest:

.......................................

1. VERSTÄNDNIS

Niemand verurteilt dich.

!!!!

Hier findest du Verständnis.

Der Umstand, dass du heute ein Alkoholproblem hast, ist nicht (!) deine Schuld.

Das wird dir spätestens dann bewussst, wenn du dich ein bisschen mit den Ursachen beschäftigt hast.

.......................................

2. GEWISSHEIT

Du wirst deine Herausforderung lösen.

!!!!

Außerdem findest du Gewissheit, dass du dein Alkoholproblem lösen wirst.

UND die Gewissheit, mit deiner Herausforderung nicht allein zu sein.

.......................................

3. UNTERSTÜTZUNG

Hier ist ein Weg.

!!!!

Dann erhältst du natürlich jede Menge Unterstützung.

In Form von Tipps, Selbsthilfe-Kurs und Movitation, wie du dich ohne Therapie aus der Alkoholabhängigkeit befreien kannst.

.......................................

4. METHODE

Hier ist ein Konzept mit Hand und Fuß.

!!!!

Und zu guter Letzt (oder zu guter Anfang  🙂 ) hat das Ganze auch Methode.

Lies selbst, wie das Selbsthilfe-Konzept entstanden ist:

Internet sei Dank

Mitte zwanzig war ich selbst auf dem besten Weg in die körperliche Alkoholabhängigkeit abzustürzen.

Mein Opa und mein Onkel starben früh.

Alkohol war der Auslöser für ihren Tod.

Ihre unglückliche seelische Verfassung die Ursache.

Hätten sie jemanden an ihrer Seite gehabt, mit dem nötigen Wissen, Verständnis und Mitgefühl, hätte auch sie ein langes und erfülltes Leben führen können.

Doch es war niemand da, der sie verstanden hat. Niemand, der sie nicht verurteilt hat. Niemand, der ihnen Mut gemacht hat.

Niemand, der ihnen einen Weg aus ihrem Dilemma zeigen konnte.

Damals gab es das Internet noch nicht.

Heute ist das zum Glück anders.

Es ist nicht zu spät

Für die Menschen aus meiner Familie ist es zu spät.

Für all diejenigen, die in der glücklichen Situation sind, dass für sie heute morgen die Sonne wieder aufgegangen ist, ist es noch nicht zu spät.

Egal, wie lange man schon in trinkt.

Egal, wie alt man ist.

Egal, wie ausweglos die Situation gerade erscheint.

 

Es ist auch nicht zu früh

Es ist auch nicht zu früh, heute den Weg in ein heiteres Leben ohne Alkohol einzuschlagen.

Man braucht nicht warten, bis man den berüchtigten "Rock bottom" erreicht und man "ganz unten" ankommt.

Was in vielen Fällen eh nie passiert.

Den Willen von Alkohol zu frei und unabhängig zu werden, kann man auf der Stelle finden.

Denn,

Rauschzustände mit Alkohol sind nichts weiter als Hinweise (Winks mit dem Zaunpfahl  🙂 ) wie gut sich das Leben anfühlen kann, wenn man die Hindernisse und Mauern in seiner gedanklichen Welt beseitigt hat, die einem das Leben so schwer machen.

 

Das Selbsthilfe-Konzept

Das Selbsthilfe-Konzept von Selbsthilfe Alkoholproblem ist ebenso einfach wie wirksam.

Selbstveränderung heißt eines der Zauberworte.

Hier findest verständliche Anleitungen, wie man die gedanklichen Hindernisse und Mauern in sich selbst (!)  erkennen und beseitigen kann.

Damit es einem wieder richtig gut geht und das Leben wieder in den Fluss kommt.

So, wie es von der Natur gedacht ist.

 

Die Folge von Selbstveränderung

... ist die Auflösung von all den quälenden Symptomen wie Leere, Anspannung, Dauerstress, Schuldgefühle, Leistungsdruck, Schlafstörungen und dergleichen.

Damit lässt der Drang nach Alkohol automatisch nach.

=> Wer satt ist, den drängt es nicht danach zu essen.
=> Wer innerlich heiter und zufrieden ist, den drängt es nicht nach Rausch.

Wenn dir diese simple Logik einleuchtet, dann bist du hier richtig. 🙂

 

Lass mich dich unterstützen

Mein Opa und mein Onkel hatten sich weder gewünscht, noch darum gebeten alkoholabhängig zu werden.

Doch sie wussten sich nicht anders zu helfen, als mit Alkohol.

Damit die richtigen Methoden nicht länger ein großes Geheimnis bleiben und allen Betroffenen zugänglich werden, gibt es die Platform Selbsthilfe Alkoholproblem.

Hier findest du jede Menge kostenlose Hilfe, sowie ein tolles Online-Selbsthilfe-Programm für kleines Geld.

Ich hoffe, die Unterstützung ist dir von Nutzen!

Auch gerne persönlich, für alle Kursteilnehmer.

Alles Liebe und Gute ... und auf geht´s in die Unabhängigkeit!!!

Ich freue mich, dass du hier gelandet bist!

Deine Kris


Leser-Umfrage

Wofür nutzt du Alkohol?

Nutzt du Alkohol ebenfalls um mit bestimmten Situationen besser umgehen zu können?

➡ Erhalte mehr Klahrheit über dein eigenes Trinkverhalten.
➡ Erfahre, wofür Alkohol am häufigsten von Betroffenen eingesetzt wird

Nach deiner Eingabe, wird dir das Umfrage-Ergebnis aller Teilnehmer direkt in Prozent angezeigt.

Eine Mehrfachauswahl ist möglich.

Welchen "Job" macht Alkohol für dich? Wofür setzt du Alkohol ein?

Das Problem bist nicht du!

Warum das so ist,

•  warum man Schwierigkeiten hat, sich zu entspannen
•  warum Abschalten schwer fällt
•  warum man frustriert ist
•  warum man häufig in schlechter Stimmung ist
•  warum man sich einsam und unverstanden fühlt
•  warum man schlecht schlafen kann
•  warum man sich langweilt
•  warum man sich antriebslos fühlt


liegt nicht (!)  an einem selbst.

Oder weil man von Natur aus „halt so ist“.

 

Mit dir ist alles in Ordnung!!

Was nicht in Ordnung ist, sind die Ansichten, Überzeugungen und Glaubenssätze, die einem von frühster Kindheit mit auf den Lebensweg gegeben wurden.

Es ist die Stimme im Kopf, die einem Mist erzählt und der man zuviel Beachtung schenkt.

Jene Stimme, die

•  von dir fordert, es immer allen recht zu machen
•  dir erzählt, du wärst nie gut genug
•  der Meinung ist, du müsstest alles können und alles sofort machen
•  sagt, du sollst arbeiten, auch wenn du längst Feierabend hast
•  von dir erwartet, nicht nur gut zu sein, sondern besser zu sein
•  nie zufrieden ist und immer etwas auszusetzen hat
•  dir keine Fehler zugesteht

Es ist die Stimme all derer,  die meinten besser zu wissen als du selbst, was gut für dich ist.

Mit dieser Stimme stimmt etwas nicht!!!

Denn alles, was man oft genug hört, beginnt man zu glauben.

Ob es wahr ist oder nicht.

 

Hinterfrage die Stimme im Kopf

Der Weg aus dem Alkohol ist der Weg zurück zu dir selbst.

Es fängt damit an, diese Stimme zu hinterfragen und zu erkennen, dass es die Stimme ist, die dein Leben schwer macht.

Nicht die Welt da draußen.

Und auch nicht du!

Deine Aufgabe ist es, nicht länger jede Aussage der Stimme zu glauben.

Wenn du von Alkohol frei und unabhängig werden willst, musst du deine eigene Wahrheit finden.

Du musst für dich herausfinden, wer du wirklich bist, was dir wirklich gut tut und was du wirklich brauchst.

Unabhängig davon, was die Stimme im Kopf dir auftischst.

Damit dein Herz wieder lacht und du deine Seele nicht länger am Ende jeden Tages mit Alkohol verarzten musst.

Hier findest du Unterstützung auf deinem Weg.

Deine Kris

In 3 Wochen

FREI und UNABHÄNGIG von Alkohol

OHNE Willenskraft und OHNE Therapie

Akoholproblem lösen mit dem Selbsthilfeprogramm Endlich Alkoholfrei

Neues Selbstbild.  Neues Selbstvertrauen.  Neues Leben.


Selbsthilfe Alkohol - Mehr gute Impulse

Die besten Artikel

Überblick aller Tools.  Jetzt schmökern ...

Weg vom Alkohol - Der Blog.

Kenne dein Stadium

Selbsttest der WHO.  Jetzt testen ...

Beitragsbild: Alkoholproblem? Teste dich!

Praktische Tipps

Für jeden Alltag.  Jetzt lesen ...

Aufhören zu trinken.