Alkoholiker Test 4 Fragen. Ist mein Alkoholkonsum bedenklich?

Alkoholikertest 4 Fragen

Habe ich ein Alkoholproblem? Test dich!

Wie ist mein Alkoholkonsum einzustufen?

Diese Frage beantwortet dir der 4 Fragen CAGE Test.  

Vorab in Kürze:

Was ist der 4 Fragen CAGE-Test?

Wer hat ihn entwickelt?

Wie aussagekräftig ist er?

 

Was ist der 4 Fragen CAGE Test?

Der CAGE Test ist ein 4 Fragen Test zur Selbsterkennung eines Alkoholproblems.

Er ist ein international anerkanntes Bewertungsinstrument, das weltweit zu Anwendung kommt.

Der CAGE-Test (4 Fragen) zählt neben dem  AUDIT-Test (10 F ragen) zu den bekanntesten und aussagekräftigsten Selbsttests zur Erkennung eines Alkoholproblems.

Entwickelt wurde der Test von Dr. John Ewing, Gründer und Direktor des Zentrums für Alkoholstudien der Universität von North Carolina in den USA.

 

Was genau sagt der 4 Fragen Alkoholtest aus?

Der 4-Fragen CAGE-Test gibt in 30 Sekunden Auskunft auf die Fragen:

Wie ist mein Alkoholkonsum einzustufen?

a) Risikoarm
b) Bedenklich (Verdacht auf Alkoholmissbrauch)
c) Kritisch (Verdacht auf Alkoholproblem)

 

Wofür steht "CAGE"?

C.A.G.E. steht als Abkürzung für die 4 Kernfragen:

   C = Cut down (Reduzieren)
   A = Annoyed (Verärgert)
   G = Guilty (schlechtes Gewissen)
   E = Eye Opener (Alkohol am Morgen)

Genug der Theorie.

Auf zum Test.

Jetzt geht es los mit dem 4 Fragen Alkoholproblem Selbsttest! 🙂

 

Der 4 Fragen Alkoholiker-Test

Beantworte die nachfolgenden 4 Fragen wahrheitsgemäß mit Ja oder Nein.

Zähle deine JA-Antworten

 

• CAGE Alkoholikertest / Frage 1:

Hattest du jemals das Gefühl, dass du deinen Alkoholkonsum reduzieren solltest?

Ja? Nein?

 

• CAGE Alkoholikertest / Frage 2:

Hast du dich schon mal darüber geärgert, dass du von anderen wegen deines Alkoholkonsums kritisiert wurdest?

Ja? Nein?

 

• CAGE Alkoholikertest / Frage 3:

Hattest du wegen deines Alkoholkonsums schon einmal ein schlechtes Gewissen?

Ja? Nein?

 

• CAGE Alkoholikertest / Frage 4:

Hast du schon mal morgens Alkohol getrunken, um in die Gänge zu kommen?

Ja? Nein?

Alkoholikertest / CAGE-Test Auswertung

0-1 Ja-Antwort: Der Alkoholkonsum ist risikoarm.

Wurde keine oder nur eine Frage mit JA beantwortet, ist der Alkoholkonsum als risikoarm einzustufen.

2-3 Ja-Antworten: Der Alkoholkonsum ist bedenklich.

2 bis 3 JA-Antworten weisen darauf hin, dass ein bedenklicher Alkoholkonsum vorliegt. Alkoholmissbrauch ist zu vermuten.

4 Ja-Antworten: Der Alkoholkonsum ist kritisch.

Bei 4 JA-Antworten wird der Alkoholkonsum als kritisch eingestuft. Eine Alkoholabhängigkeit ist als wahrscheinlich anzunehmen.

Was jetzt?

Mache einen Intuitionscheck!

Einen was?!

IN-TU-I-TION-S-CHECK 🙂

Sicher hattest du VOR dem Test bereits eine Ahnung, (eine Intuition, ein Bauchgefühl) wie dein Alkoholkonsum einzustufen  ist.

Frage dich jetzt:

Wurde diese Intuition bestätigt?

Lagst du mit deinem Bauchgefühl richtig?

Deckte sich deine Vorahnung mit dem Testergebnis?


Leser-Umfrage

Deckte sich dein Bauchgefühl mit dem Ergebnis des CAGE-Tests?

Beteilige dich an der Umfrage und erfahre, wie viel Prozent der andern Teilnehmer mit ihrer Intuition richtig lagen.

Das Umfrage-Ergebnis wird direkt nach der Stimmeingabe angezeigt.

Warum ist Intuition wichtig?

Intuition trügt nicht.

Sie kommt von einer höheren Quelle, als unser Verstand.

Manchen nennen Intuition "den Fingerzeig Gottes" oder "innere Führung".

Denn sie verfolgt ausschließlich unser höchstes Interesse.

Intuition zeigt immer in die Richtung, wie man Leid vermeidet und mehr Freude in sein Leben zieht.

Anders als der Verstand ...

 

Intuition versus Verstand

Wer sich selbst ein bisschen beobachtet hat, weiß wie widersprüchlich die eigenen Gedanken mitunter sind.

Intuition dagegen ist nicht widersprüchlich.

Intuition argumentiert nicht.

Intuition ist auch nicht rechthaberisch.

Das Intuition ist ein tiefes, unerklärliches Wissen: So ist es.

Worauf der Verstand (das Ego, ein falsches Ich) dann meist eine kluge Antwort hat, warum man nicht darauf hört

... und man sich wundert, warum der Schlamassel kein Ende nimmt.  🙂

Ein Beispiel:

 

Der 4 Fragen CAGE-TEST mit SPASS-FAKTOR

Bitte lies nachfolgendes Test-Beispiel, welches frei erfunden ist, mit einem Augenzwinkern. 🙂

• Alkoholikertest mit Spass-Faktor / Frage 1:

Hattest du jemals das Gefühl, dass du deinen Alkoholkonsum reduzieren solltest?

Nein. Meine Verträglichkeit habe ich mir hart erarbeitet.

 

• Alkoholikertest mit Spass-Faktor / Frage 2:

Hast du dich schon mal darüber geärgert, dass du von anderen wegen deines Alkoholkonsums kritisiert wurdest?

Nein. Alles Neider.

 

• Alkoholikertest mit Spass-Faktor / Frage 3:

Hast du dich wegen deines Alkoholkonsums schon einmal schlecht oder schuldig gefühlt?

Nein, aber wegen Abstinenz.

 

• Alkoholikertest mit Spass-Faktor / Frage 4:

Hast du schon mal morgens Alkohol getrunken, um dich nervlich zu stabilisieren oder einen Kater loszuwerden?

Nein. Vor 12 Uhr stehe ich grundsätzlich nicht auf.

Auswertung "Alkoholikertest mit Spass-Faktor"

Sie haben NULL Ja-Antworten. Wir gratulieren!

Mit ihrem Alkoholkonsum ist alles im grünen Bereich. Weiter so.

Diese Auswertung würde vermutlich nicht nur Dr. John Ewing, der Entwickler des 4-Fragen Alkoholikertests, stark anzweifeln. 🙂

Auch kein Bauchgefühl, keine Intuition der Welt, käme auf solche Antworten.

Nur der Verstand ist dazu in der Lage.

Was ihn zwar liebenswert macht, aber nicht wirklich verlässlich.

Höre auf deine Intuition

Unabhängig davon in welchen Mengen, in welcher Regelmäßigkeit und zu welchen Anlässen du Alkohol konsumierst, in einem kannst du dir sicher sein:

Wenn dir bereits Gedanken gekommen sind, dass es vielleicht nicht verkehrt wäre

 •  keinen oder weniger Alkohol zu trinken
 •  mal eine Alkoholpause einzulegen
 •  deinen Alkoholkonsum zu kontrollieren

... dann sind das eindeutige Signale etwas zu verändern oder dir zumindest etwas Zeit zur Selbstreflexion zu nehmen.

Intuition trügt nicht.

Sonst würden dir derartige Gedanken nicht kommen.

 

Warum man seiner Intuition vertrauen kann

Sicher hast du ein Hobby.

Vielleicht spielst du Tennis.

Wenn nicht, dann ersetze beim Lesen das Wort "Tennis" durch deine Lieblingsfreizeitbeschäftigung.

Sind dir jemals Gedanken gekommen,

 •  weniger Tennis zu spielen?
 •  gelegentlich eine tennisfreie Phase einschieben?
 •  deine Trainingshäufigkeit besser zu überwachen gar einzuschränken?

Vermutlich bist noch nie auf solche Ideen in Bezug auf eines deiner Hobbies oder eine deiner gesunden Angewohnheiten gekommen.

Richtig. Warum auch?!

Wenn damit etwas nicht stimmen würde, hättest dich deine Intuition bereits darüber informiert.

 

Was funkt deine Intuition?

Im regelmäßigen, selbst häufigen Tennisspielen liegt ebensowenig Potential sich selbst zu schädigen, wie im maßlosen Konsum von Hagebutten-Tee.

Mit Alkohol liegt der Fall anders.

Alkohol ist ein Suchtmittel und macht abhängig.

Noch wichtiger als die Frage, wie der 4 Fragen Alkoholikertest ausgefallen ist, ist also die Frage, ob du deiner Intuition vertraust und darauf hörst.

Was sagt deine Intuition zu deinem Alkoholkonsum?

Rät sie dir, alles beim Alten zu lassen?

Oder zeigt sie in Richtung Veränderung?

Hast du die Antwort deiner Intuition?

Prima.

 

Und jetzt? Doppelt checken!

Merke dir die Antwort deiner Intuition.

Oder noch besser, schreibe sie auf einen Zettel.

Dann machen den 10-Fragen AUDIT-Test der Weltgesundheitsorganisation (WHO).

Im Test-Ergebnis bekommst du eine zweite Bewertung, wie dein Trinkverhalten einzustufen ist.

Sowie eine Empfehlung, ob Handlungsbedarf angemessen ist und wenn ja, in welcher Form.

Damit schlägst du 3 Fliegen mit einer Klappe.

1. Du erhältst Klarheit über den Status deines Trinkverhaltens
2. Du bekommst eine Empfehlung, ob und was zu tun ist.
3. Du kannst dich darin üben, deine Intuition zu beachten.

Na, wenn das kein Bomben-Deal ist?! 🙂

Hier geht es zum 10-Fragen AUDIT-Test der WHO! ➡

Deine Kris

 

Oder gleich Nägel mit Köpfen?

Du weißt bereits, dass deine Intuition weniger oder ganz aufhören mit Alkohol trinken für den richtigen Weg hält?

Dann mache Nägel mit Köpfen.

Schleiche nicht länger wie die Katze um den heißen Brei.

Löse dich von Alkohol OHNE Willenskraft und wechsle ins Lager der glücklichen und überzeugten Nicht-Trinker.

Im Selbsthilfe-Programm Endlich Alkoholfrei! bekommst eine du eine Anleitung.

Außerdem jede Menge Motivation sowie E-Mail Begleitung von mir persönlich.

In 3 Wochen

Alkoholfrei UND Happy  🙂 

Ohne Verzicht.
Ohne Willenskraft.
Ohne Therapie.

Weg vom Alkohol ohne Therapie. Online Selbsthilfeprogramm Endlich Alkoholfrei!


Aufhören zu trinken allein schaffen

Wissen hilft weiter.

Vermeiden statt leiden!

Vermeide beim Aufhören diese 12 Fehler. 🙂 Mehr lesen ...

Wie Durchhalten?

Eine ungewöhnliche Empfehlung. Mehr lesen ...

Betragsbild: Durchhalten ohne Alkohol

Mit Wissen statt Willen

10 unverzichtbare Kenntnisse. Mehr lesen ...